Burnout-Syndrom - Bevor Körper und Geist unter der Last der Überforderung zusammenbrechen!

Aktualisiert: Juli 28



eine Frau fasst sich gestresst mit ihren Händen an den KOpf
Burnout-Syndrom - Wenn einem alles über den Kopf wächst.

Wie lange gehst du bereits über deine Grenzen hinweg, statt Grenzen zu setzen?


Wie lange fühlen sich dein Tag und deine Verpflichtungen schon als Dauerbelastung an, statt als innere Befriedigung?


Wie lange schon empfindest du dein Leben als Belastung, statt als Bereicherung?


Wach auf!



Oder hoffst du wirklich, dass sich deine Situation verbessert,

wenn du genauso weiter machst,

wie du es bisher getan hast?


Dann wird es anders kommen, als du denkst...


Was dich erwartet, wenn du deinen Kurs nicht änderst: ein totaler emotionaler, geistiger und körperlicher Zusammenbruch! Nicht selten führt Burnout auch zu Panikattacken, Angstzuständen und ebenso selten auf direktem Weg in eine Depression.


Mann stützt sich am Schreibtisch den Kopf
Burnout-Syndrom - Wenn Arbeit uns überarbeitet.

Ob private oder berufliche Herausforderungen...


Herausforderungen fordern dich heraus!


Und plötzlich befindest du dich mitten in der Überforderung! Und das bis zur körperlichen, seelischen und emotionalen Erschöpfung!




Doch was passiert dann?

Was passiert, wenn du zusammenbrichst?

Wenn dein Körper streikt, dein Akku restlos alle ist?


Wem hilft es?

Dir?

Deiner Familie?

Deinem Chef?

Deinen Kollegen?

Es hilft NIEMANDEM!

Du und alle anderen haben nichts gewonnen,

wenn du auf den wichtigsten Menschen in deinem Leben nicht aufpasst:


Auf DICH selbst!

Wie kommt es zu einem Burnout?


Eine Frau greift sich frustriert in die Haare.
Burnout - Wenn Belastungen zu Dauerstress werden.

Meist ist es ein leises Zusammenspiel mehrerer Faktoren, die sich schleichend und anfänglich kaum merkbar entfalten.


Die Summe des Ganzen und vor allem, die dabei empfundene BeLASTung verursachen einen lang anhaltenden, stetig wachsenden Stress.





Persönliche Faktoren, die Stress begünstigen, wie z.B.:

  • Perfektionismus - ein stark ausgeprägtes Pflichtbewusstsein,

  • nicht "Nein-Sagen" können - keine Grenzen setzen können,

  • übersteigerte Hilfsbereitschaft - ein Verantwortungsgefühl für alle anderen,

  • fordernde Betreuungs- und/ oder Familiensituationen,

  • zu wenig AUSzeiten und mangelnde Erholung, uvm.


Bachlauf mit vielen großen Steinen
Burnout - Wenn Steine den Fluss des Lebens blockieren.

Berufliche Faktoren, die stressen, wie z.B.:

  • Zeitdruck,

  • zu hohe Leistungserwartung,

  • kollegiale Konflikte,

  • unangemessene Verantwortungsübernahme,

  • mangelnde Selbsterfüllung, usw.



Gesellschaftliche Faktoren, die zusätzlich belasten, wie z.B.

  • überhöhte Leistungsanforderungen,

  • kollidierende oder überholte Rollenerwartungen,

  • Statuserwartungen,

  • herausfordernde Arbeitsmarkt- und Finanzsituation, etc.

Wie du einen "Absturz" vermeidest und wieder zurück zu dir - in ein lebenswertes Leben findest?


eine Hand spiegelt sich im Wasser und erzeugt das Bild einer sanften Berührung
Burnout - Finde zu dir selbst zurück.
  1. Übernimm Verantwortung für dich! Nimm dich ernst und handle entsprechend!

  2. Hole dir Unterstützung! Ja, du darfst dir erlauben, um Hilfe zu bitten und diese auch anzunehmen!

  3. Nimm dir eine Auszeit, um zu regenerieren und etwas Abstand zu allem zu bekommen!

  4. Stelle dich deinen Ängsten und inneren Ansprüchen! Lerne, über sie hinauszuwachsen! Bestenfalls mit professioneller Unterstützung!

  5. Sag "Nein" zu Dingen, Personen und Erwartungen, die dir nicht gut tun!

  6. Schaffe dir Situationen und Umstände, in denen du auftanken kannst! Täglich!

  7. Sei achtsam! Beobachte dich selbst und nimm wahr, wer oder was an deinen Kräften zehrt! Suche ernsthaft nach Möglichkeiten, diesen Teufelskreis zu durchbrechen!

Nur wer selbst etwas hat, kann auch etwas geben!


"Aus einem leeren Brunnen kann man kein Wasser schöpfen."

Doris Kirch



eine alte Tanksäule
Burnout - Das Wichtigste: Tanke auf!

Das Wichtigste: Tanke auf!


Gezielte Entspannungstechniken unterstützen dich dabei!


Erfahre mehr über Autogenes Training und Progressiver Muskelentspannung - zwei hilfreichen Tools, die du einfach und schnell erlernen kannst.


Auf der Webseite von Zukunfts-Impuls kannst du dir kostenlos zwei

Entspannungsanleitungen als MP3 herunterladen und jederzeit, überall anhören.


Hast du das Gefühl du brauchst mehr?

Gern stehe ich dir via Videokonferenz oder in einem vor-Ort-Gespräch zur Seite und begleite dich ein kleines Stück, bis du einen gesunden Weg für dich gefunden hast!

Vereinbare einfach und kurzfristig einen Termin. Mehr Informationen und meine Kontaktdaten findest du hier:

Um mehr zu erfahren... Hier findest du weitere interessante externe Links zu diesem Thema:


https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/erkrankungen/burnout-syndrom/geschichte-und-abgrenzung/


https://www.gesundheit.gv.at/leben/burnout/was-ist-das


https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/psychische-erkrankungen/burnout-syndrom-2016416?tkcm=ab